Die Wahl der Beauftragten für die Belange studentischer Hilfskräfte hat folgende Ergebnisse hervorgebracht:

Ein PDF mit dem Ergebnis ist hier verfügbar.


Zur Wahl der Beauftragten für die Belange studentischer Hilfskräfte wurden vier Kandidaturerklärungen angenommen (Reihenfolge nach Einreichungszeitpunkt):

1 Tim Karbe Geisteswissenschaften
2 Francine Poschmann Geisteswissenschaften
3 Beata Wiktoria Broda Wirtschaftswissenschaften
4 Lucas Galbierz Geisteswissenschaften

Die KandidatInnen hatten die Möglichkeit, einen Vorstellungstext einzureichen; nachfolgend stehen die bisher eingereichten.


Geehrte SHK-Kolleginnen und -Kollegen,
ich bin nun seit über zwei Jahren als SHK an der UDE beschäftigt. Wie bei einigen von euch, hätte auch ich es zu Beginn meines Studiums nie für möglich gehalten, während des Studiums an der Universität zu arbeiten. Inzwischen weiß ich, wie wertvoll und lehrreich diese Arbeit sein kann. Mir ist zudem bewusst, dass die Tätigkeiten der SHK für die UDE inzwischen unabdingbar sind, jedoch nicht immer in dem Maße geschätzt werden, wie vergleichbare Tätigkeiten anderer Beschäftigtengruppen.
Eines meiner Anliegen wäre, die SHK-Beauftragen präsenter zu machen. Kaum jemandem ist bewusst, dass Personen für die Belange der SHK existieren – zumal sich die Sorgen und Nöte der SHK von denen der anderen Studentinnen und Studenten mitunter unterscheiden können. Und auch wenn der Position bedauerlicherweise nicht die gleichen Rechte und Pflichten eines Personalrates zuteilwerden, möchte ich mein Möglichstes zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen der SHK an der UDE tun. Meine Jahre der Erfahrung in der Gremienarbeit an der UDE werden sich hierbei durchaus als nützlich erweisen.
Aus diesem Grunde: Geht wählen und gebt eure Stimme mir!

Tim Karbe

Ich bin Beata Broda (22 Jahre alt) und kandidiere für die SHK-Vertretung.
Zurzeit studiere ich Wirtschaftsinformatik im Bachelor und arbeite seit 2017 als SHK in der Universitätsbibliothek GW/GSW am Campus Essen.
Erfahrung als studentische Vertretung konnte ich bereits ehrenamtlich als Mitglied des Wohnheimsprecherteams und bei der Leitung des Cafés im Studentenwohnheim „Meistersingerstraße“ in Essen sammeln, wobei ich eng mit dem Studierendenwerk zusammengearbeitet habe.
Seit dieser Legislaturperiode (2018/19) bin ich für den RCDS- die studentische Mitte im Studierendenparlament.
Ich würde mich freuen als SHK-Vertreterin gewählt zu werden, damit ich mich bei Fragen und Problemen für die SHKs einbringen kann und möchte auch versuchen die Arbeitsatmosphäre der SHKs an unserer Universität so angenehm wie möglich zu gestalten.
Bei weiteren Fragen kann man mich auch über den Facebook- oder Instagramaccount des RCDS Duisburg-Essen kontaktieren, natürlich sonst gerne auch persönlich. 😊

Beata Wiktoria Broda

Hallo.
Ich, Lucas Galbierz, bewerbe mich für die Stelle des SHK-Vertreters, da ich mich für meine Kollegen einsetzen möchte. Solltet ihr Probleme haben, möchte ich mir diese, als Anlaufstelle, anhören und gemeinsam mit euch versuchen, Lösungswege zu finden. Ich arbeite mittlerweile seit knapp drei Jahren als SHK in der Bibliothek GW/GSW am Campus Essen. Vorher habe ich Erfahrungen im Mentoring der Erstsemester der Geisteswissenschaften sammeln können. Dort war ich im regen Austausch mit meinen Vorgesetzten und weiß daher auch mit höhergestellten Personen professionelle und zielorientierte Gespräche zu führen. Ich freue mich auf alle, die meine Unterstützung nach der Wahl in Anspruch nehmen wollen und bedanke mich hierüber schon mal für den tollen Beistand. Solltet ihr schon im Voraus fragen haben, so bin ich über Facebook unter meinem Namen zu finden. Sollte ich gewählt werden, werde ich eine gesonderte Seite einrichten, über die ihr mit mir in Kontakt treten könnt. Infos folgen 😉

Lucas Galbierz